Zur Startseite Nach oben Nach oben Zur Suche

Erläuterungen zu Ihrer Rechnung

Tischklingel Service

Sie haben Fragen zu Ihrer Rechnung? Einen ersten Überblick können Sie sich mit unserer Musterrechnung verschaffen. Wir sagen Ihnen, was die einzelnen Bestandteile unserer Rechnung bedeuten.

Musterrechnung – Seite 1

1 Vertragskonto-Nr.
Um Ihre Zahlungen ordnungsgemäß verbuchen zu können und um die Arbeit unserer Mitarbeiter bei allen Korrespondenzen zu erleichtern, geben Sie bitte immer die Vertragskontonummer an.

2 Abgerechnete Verbrauchswerte
Hier finden Sie die Beträge über die abgerechneten Verbrauchswerte, aufgeschlüsselt nach Strom, Gas und Wasser. Die detaillierten Berechnungen finden Sie auf den Folgeseiten.

3 Geleistete Zahlungen
Hier sind Ihre geleisteten Zahlungen, getrennt nach Strom, Gas und Wasser aufgeführt.

4 Bruttorechnungsbetrag
Ergibt sich aus dem Bruttorechnungsbetrag abzüglich den geleisteten Zahlungen

  • ein Guthaben, dann erhalten Sie eine Gutschrift auf Ihr Bankkonto bzw. Sie werden gebeten, uns ein entsprechendes Bankkonto mitzuteilen.
  • eine Forderung, werden Sie gebeten, den verbleibenden Restbetrag auf eines unserer Konten zu überweisen bzw. bei Vorliegen einer Einzugsermächtigung wird dieser von Ihrem Konto abgebucht.

5 Abschlagsplan
Nach jeder Jahresendabrechnung erhalten Sie die neuen Abschläge für die einzelnen Verbrauchsarten. Im Abschlagsplan teilen wir Ihnen auch die Fälligkeiten der Zahlungen mit, an denen wir den Abschlagsbetrag von Ihrem Konto einziehen bzw. Sie diesen auf unser Konto überwiesen haben sollten. Des Weiteren erhalten Sie den Hinweis auf die Möglichkeit der Jahresvorausleistung, in der Ihnen ein Zinsvorteil gewährt wird.

Musterrechnung – Seite 2

Musterrechnung – Seite 3

5 Abschlagsplan
Nach jeder Jahresendabrechnung erhalten Sie die neuen Abschläge für die einzelnen Verbrauchsarten. Im Abschlagsplan teilen wir Ihnen auch die Fälligkeiten der Zahlungen mit, an denen wir den Abschlagsbetrag von Ihrem Konto einziehen bzw. Sie diesen auf unser Konto überwiesen haben sollten. Des Weiteren erhalten Sie den Hinweis auf die Möglichkeit der Jahresvorausleistung, in der Ihnen ein Zinsvorteil gewährt wird.

Musterrechnung – Seite 4

6 Adresse, auf die sich die Rechnung bezieht.

7 Zählernummer
Diese Nummer befindet sich auf Ihrem Stromzähler.

8 Alle wichtigen Grundlagen für die Abrechnung stehen hier:
Abrechnungszeitraum, Zählerstände sowie Angaben zu deren Ermittlung und Ihr abzurechnender Stromverbrauch. Eine Aufteilung erfolgt z. B. bei Preisänderungen oder auf Grund eines Zählerwechsels.

9 Betragsermittlung
Zur Betragsermittlung Ihres Verbrauchs werden die Abrechnungsmengen mit den jeweils gültigen Nettoarbeitspreisen multipliziert. Der Nettogrundpreis wird auf die Anzahl der Tage im Abrechnungszeitraum berechnet. Den Betrag für die Nettosumme, der Mehrwertsteuer und der Bruttosumme finden Sie auf der Rechnungsübersicht auf Seite 1 wieder.

10 Netznutzungsentgelte
Der Ausweis der Netznutzungsentgelte (NNE) ist durch das Energiewirtschaftsgesetz gesetzlich vorgeschrieben. Die NNE in Deutschland sind staatlich reguliert. Sie werden von der Bundesnetzagentur geprüft und genehmigt. Als Strom- oder Gaskunde der Stadtwerke Fröndenberg GmbH zahlen Sie für Ihre Energie einen Komplettpreis, in dem alle Preisbestandteile und alle Steuern und Gebühren bereits enthalten sind. Damit enthält der in Ihrer Rechnung aufgeführte Preis auch bereits die NNE. Diese werden hier lediglich zu Ihrer Information noch einmal ausgewiesen. Die Netznutzungsentgelte werden anhand Ihres Verbrauches (kWh) berechnet und sind somit unabhängig von dem jeweiligen Abrechnungszeitraum. Selbstverständlich werden die NNE aber insgesamt nur einmal in Rechnung gestellt. Die Stadtwerke Fröndenberg reichen die NNE an den jeweiligen Netzbetreiber weiter.

11 Stromkennzeichnung
Sie erhalten hier die Information zur Zusammensetzung des im Vorjahr von den Stadtwerken Fröndenberg gelieferten Stroms, sowie in Klammern den bundesweiten Durchschnittswert zum Vergleich gemäß dem Energiewirtschaftsgesetz.

Musterrechnung – Seite 5

7 Zählernummer
Diese Nummer befindet sich auf Ihrem Gaszähler.

12 Alle wichtigen Grundlagen für die Abrechnung stehen hier:
Abrechnungszeitraum, Zählerstände sowie Zustandszahl und Brennwert. Der Gasverbrauch wird mit einem geeichten Gaszähler in Kubikmetern gemessen und ergibt sich aus der Differenz der Zählerstände zum Jahresanfang und zum -ende. Der Gaszähler misst das Erdgas im Betriebszustand, der je nach Temperatur und Druck variiert. Damit ist auch eine Änderung des Energiegehaltes verbunden. Um bei der Abrechnung die physikalische Eigenschaft zu berücksichtigen wird der Verbrauch mit der Zustandszahl (Z-Zahl) und dem Jahresbrennwert multipliziert. So ergibt sich die verbrauchte 'Thermische Energie', die in Kilowattstunden (kWh) angegeben wird.
Verbrauch = Differenz x Z-Zahl x Brennwert
Der Brennwert beschreibt den Energiegehalt, der in einem Normkubikmeter Gas enthalten ist, und wird regelmäßig mit geeichten Messgeräten an den Übergabestellen zum vorgelagerten Netz ermittelt.

*Differenz der Zählerstände des Gaszählers vom 1.1. und 31.12. (m³)

9 Betragsermittlung
Zur Betragsermittlung Ihres Verbrauchs werden die Abrechnungsmengen mit den jeweils gültigen Nettoarbeitspreisen multipliziert. Der Nettogrundpreis wird auf die Anzahl der Tage im Abrechnungszeitraum berechnet. Den Betrag für die Nettosumme, der Mehrwertsteuer und der Bruttosumme finden Sie auf der Rechnungsübersicht auf Seite 1 wieder.

10 Netznutzungsentgelte
Der Ausweis der Netznutzungsentgelte (NNE) ist durch das Energiewirtschaftsgesetz gesetzlich vorgeschrieben. Die NNE in Deutschland sind staatlich reguliert. Sie werden von der Bundesnetzagentur geprüft und genehmigt. Als Strom- oder Gaskunde der Stadtwerke Fröndenberg GmbH zahlen Sie für Ihre Energie einen Komplettpreis, in dem alle Preisbestandteile und alle Steuern und Gebühren bereits enthalten sind. Damit enthält der in Ihrer Rechnung aufgeführte Preis auch bereits die NNE. Diese werden hier lediglich zu Ihrer Information noch einmal ausgewiesen. Die Netznutzungsentgelte werden anhand Ihres Verbrauches (kWh) berechnet und sind somit unabhängig von dem jeweiligen Abrechnungszeitraum. Selbstverständlich werden die NNE aber insgesamt nur einmal in Rechnung gestellt. Die Stadtwerke Fröndenberg reichen die NNE an den jeweiligen Netzbetreiber weiter.

Musterrechnung – Seite 6

7 Zählernummer
Diese Nummer befindet sich auf Ihrem Wasserzähler.

13 Alle wichtigen Grundlagen für die Abrechnung stehen hier:
Abrechnungszeitraum, Zählerstände und Ihr abzurechnender Wasserverbrauch. Im gesamten Abrechnungszeitraum können hier auch mehrere Einzelzeiträume aufgeführt sein, die z.B. auf Grund eines Zählerwechsels oder einer Preisänderung entstanden sind.

9 Betragsermittlung
Zur Betragsermittlung Ihres Verbrauchs werden die Abrechnungsmengen mit den jeweils gültigen Nettoarbeitspreisen multipliziert. Der Nettogrundpreis wird auf die Anzahl der Tage im Abrechnungszeitraum berechnet. Den Betrag für die Nettosumme, der Mehrwertsteuer und der Bruttosumme finden Sie auf der Rechnungsübersicht auf Seite 1 wieder.

Haben Sie Fragen?

Fabian Figgen

Fabian Figgen
Telefon 02373.759.437
E-Mail

 

 

Christa Becker
Christa Becker

Telefon 02373.759.424
E-Mail

 

 

 

Thomas Kosfeld

Thomas Kosfeld
Telefon 02373.759.427
E-Mail